Skip to content

Ich gucke das Fernsehprogramm

April 12, 2012

Wir haben keinen Ferneseher. Vor 3 1/2 Jahren ließen wir den Fernseher beim Umzug einfach zurück und starteten ein Experiment: Ein Leben ohne Fernseher.
Von Anfang an vermisste ich, nur hin und wieder Fussball auf einem großen Bildschirm gucken zu können. Das was wir unbedingt sehen wollen, können wir per Internet auf dem Laptop gucken. Dies funktioniert besser als gedacht, da es mittlerweile recht gute Mediatheken gibt.
Interessant ist, dass unser Fernsehkonsum selbst dann stark reduziert bleibt, wenn wir einen Fernseher zur Verfügung haben z.B. in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Dies liegt eindeutig am Programm. Manchmal schaue ich in die Fernsehbeilage unserer Tageszeitung und fühle mich bestätigt, noch immer kein Fernsehen zu wollen. Nach 3 1/2 Jahren kenne ich nicht mehr alle Sendungen und habe Schwierigkeiten die Sendungen den einzelnen Sendern zu zuordnen. Es ist erstaunlich wie damit die Grenzen zwischen z.B. ARD und RTL verschwimmen: Brennpunkt Famile, Stern TV, …
Nur die Volksmusikanteile kann ich eindeutig zuordnen. Da schlägt meine frühkindliche Prägung zu.

Advertisements

From → Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: